Angebote zu "Stadthauses" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

70014 Mein Stadthaus
Top-Produkt
43,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Herzlich Willkommen im PLAYMOBIL® Stadthaus. Dieses Stadthaus ist nicht nur modern sondern auch äußerst komfortabel. Mein Stadthaus von playmobil ab 4 Jahren bietet gemütlichen Wohnraum für deine kleine Familie inmitten der Stadt mit kompletter Einrichtung sowie Stickern zum individuellen Gestalten kombibierbar mit 70015 Mein Lieblingscafé, 70016 Mein Blumenladen und 70017 Meine Trendboutique Im Erdgeschoss befindet sich die geräumige Wohnküche. Ein großer Esstisch mit Stühlen ist ideal für ein leckeres Familienessen. In der kleinen Fernsehecke machen es sich Vater und Kind gerne gemütlich. Das Elternschlafzimmer und das Bad sind im ersten Stock. Hier können sich die Eltern zurückziehen und die Dame des Hauses hat einen Kleiderschrank für all ihre modischen Kleider und Accessoires. Ganz oben im Spitzboden ist das Kinderreich. Mit Schreibtisch, Bett und Kommode ist alles vorhanden was man zum Wohlfühlen braucht. Dieses Stadthaus lässt keine Wünsche offen. Das Spielset besteht aus einem zweitstöckigen Wohnhaus mit Einrichtung, drei PLAYMOBIL®-Spielfiguren, einer Katze und zahlreichem weiteren Zubehör.

Anbieter: baby-walz
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
MiniTrix T66306 N Bausatz Stadthaus im Jugendstil
58,48 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Stadthaus aus der Zeit des Jugendstils. Bausatz aus eingefärbtem Karton, lasergeschnitten. Bausatz eines Stadthauses mit Ladengeschäften. Ausgestattet mit feinsten Details. Ausführliche Bauanleitung. Nachbildung großstädtischer Stadthäuser. Maße ca. 95 x 80 x 145 mm.

Anbieter: smdv.de
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
31097 Stadthaus mit Zoohandlung & Café
Topseller
66,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Mit dem LEGO® Creator 3-in-1-Set „Stadthaus mit Zoohandlung & Café“ (31097) können Kinder kreativ spielen. Das Set enthält ein zweistöckiges Gebäude mit Café, einer Küche im Obergeschoss und einer Dachterrasse sowie ein dreistöckiges Gebäude mit Zoohandlung, einer Wohnung und einer Dachterrasse. Stadthaus mit Zoohandlung & Café von LEGO® Creator ab 9 Jahren enthält 3 Minifiguren, die für Spaß in der Stadt bereit sind Dieses farbenfrohe Stadthaus wartet im Innenraum mit vielen tollen Details auf, die zu kreativem Spielvergnügen anregen, sowie mit Spielzeug-Tieren wie einem Hund, einem Tukan und einer Maus. Die Creator 3-in-1-Sets bieten Kindern 3 verschiedene Bau- und Spielerlebnisse. Baue das Stadthaus mit Zoohandlung und Café oder baue es in ein mehrstöckiges Bankgebäude oder eine Einkaufsstraße mit Straßenbahn um.

Anbieter: baby-walz
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Commissaire Le Floch und die silberne Hand
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Oktober 1774: Im Stadthaus des Ministers Saint-Florentin wird der Hausverwalter in der Küche verletzt aufgefunden. Er liegt ohnmächtig in einer Blutlache. Dicht bei ihm, ein Zimmermädchen, tot. Die Verstorbene trug für eine Frau ihres Standes auffällig kostspielige Ohrringe und Schuhe. Nicolas Le Floch und sein Helfer, der Inspektor Pierre Bourdeau, merken bald, dass die Dienerschaft dieses Stadthauses die reinste Schlangengrube ist. Jeder traut jedem alles Schlechte zu.Die Autopsie ergibt, dass das Zimmermädchen mit einer Art Pflock ermordet worden ist. Passt diese tödliche Verwundung nicht auffällig gut zu dem Hausbesitzer selbst, zu Monsieur Saint-Florentin? Dieser hat nach einer Kriegsverletzung vom König eine silberne Hand geschenkt bekommen, die auf seinem Armstumpf sitzt ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Commissaire Le Floch und die silberne Hand (eBo...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Oktober 1774: Im Stadthaus des Ministers Saint-Florentin wird der Hausverwalter in der Küche verletzt aufgefunden. Er liegt ohnmächtig in einer Blutlache. Dicht bei ihm, ein Zimmermädchen, tot. Die Verstorbene trug für eine Frau ihres Standes auffällig kostspielige Ohrringe und Schuhe. Nicolas Le Floch und sein Helfer, der Inspektor Pierre Bourdeau, merken bald, dass die Dienerschaft dieses Stadthauses die reinste Schlangengrube ist. Jeder traut jedem alles Schlechte zu. Die Autopsie ergibt, dass das Zimmermädchen mit einer Art Pflock ermordet worden ist. Passt diese tödliche Verwundung nicht auffällig gut zu dem Hausbesitzer selbst, zu Monsieur Saint-Florentin? Dieser hat nach einer Kriegsverletzung vom König eine silberne Hand geschenkt bekommen, die auf seinem Armstumpf sitzt ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Commissaire Le Floch und die silberne Hand
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Oktober 1774: Im Stadthaus des Ministers Saint-Florentin wird der Hausverwalter in der Küche verletzt aufgefunden. Er liegt ohnmächtig in einer Blutlache. Dicht bei ihm, ein Zimmermädchen, tot. Die Verstorbene trug für eine Frau ihres Standes auffällig kostspielige Ohrringe und Schuhe. Nicolas Le Floch und sein Helfer, der Inspektor Pierre Bourdeau, merken bald, dass die Dienerschaft dieses Stadthauses die reinste Schlangengrube ist. Jeder traut jedem alles Schlechte zu.Die Autopsie ergibt, dass das Zimmermädchen mit einer Art Pflock ermordet worden ist. Passt diese tödliche Verwundung nicht auffällig gut zu dem Hausbesitzer selbst, zu Monsieur Saint-Florentin? Dieser hat nach einer Kriegsverletzung vom König eine silberne Hand geschenkt bekommen, die auf seinem Armstumpf sitzt ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Commissaire Le Floch und die silberne Hand (eBo...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Oktober 1774: Im Stadthaus des Ministers Saint-Florentin wird der Hausverwalter in der Küche verletzt aufgefunden. Er liegt ohnmächtig in einer Blutlache. Dicht bei ihm, ein Zimmermädchen, tot. Die Verstorbene trug für eine Frau ihres Standes auffällig kostspielige Ohrringe und Schuhe. Nicolas Le Floch und sein Helfer, der Inspektor Pierre Bourdeau, merken bald, dass die Dienerschaft dieses Stadthauses die reinste Schlangengrube ist. Jeder traut jedem alles Schlechte zu. Die Autopsie ergibt, dass das Zimmermädchen mit einer Art Pflock ermordet worden ist. Passt diese tödliche Verwundung nicht auffällig gut zu dem Hausbesitzer selbst, zu Monsieur Saint-Florentin? Dieser hat nach einer Kriegsverletzung vom König eine silberne Hand geschenkt bekommen, die auf seinem Armstumpf sitzt ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das bürgerliche Stadthaus im Rokoko
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Auffällig viele Autoren der Barock- und insbesondere der Rokoko-Rezeption der letzten 120 Jahre haben hegelianisch argumentiert, ohne mit der Hegelschen Philosophie enger vertraut gewesen zu sein oder Hegel explizit zitiert zu haben. Dieser Umstand hat einen Grund. Im ersten Teil des vorliegenden Buches wird gezeigt, dass die von Hegel in seiner Wissenschaft der Logik entwickelte Philosophie, insbesondere das Konzept des Übergangs der Einheit mitsamt ihren Momenten in ausgezeichneter - und vielleicht einzigartiger - Weise geeignet ist, die Architektur des Barock und des Rokoko begrifflich zu fassen.Im zweiten Teil des Buches wird gezeigt, wie das im ersten Teil beschriebene Wesen des Rokoko im Material sich ausdrückt. Das Material ist hier auf die Außen- und Innenarchitektur des bürgerlichen Stadthauses im Rokoko beschränkt. Diese Architektur ist nur im Spannungsfeld Prinzip der Schönheit - um dem Repräsentationsanspruch des Bürgers nachzukommen - versus Prinzip der Zweckmäßigkeit - einem aufkommenden Bedürfnis des Bürgers wie auch des Aristokraten - zu realisieren. Eine zweite Beschränkung bilden - beispielsweise im Vergleich zu sakralen Bauten - die finanziellen Mittel des Bauherrn, des Großbürgers. Aus diesem Grund halten Bau-Kompendien der Zeit die Architektur "von Bürgerlichen Wohn-Häusern [als] eine von den nützlichsten und zugleich von den schwehresten der ganzen Bau-Kunst". Gleichwohl ist das kleine großbürgerliche Stadthaus ein Bautypus, bei dem gerade wegen der Einschränkungen die theoretischen Ansprüche des Rokoko sehr deutlich im Material erscheinen.Als repräsentatives Beispiel dient das Haus "Zum güldenen Heer" in Erfurt, welches von dem Bankier Friedrich Wilhelm Stalforth 1768 erbaut wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das bürgerliche Stadthaus im Rokoko
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auffällig viele Autoren der Barock- und insbesondere der Rokoko-Rezeption der letzten 120 Jahre haben hegelianisch argumentiert, ohne mit der Hegelschen Philosophie enger vertraut gewesen zu sein oder Hegel explizit zitiert zu haben. Dieser Umstand hat einen Grund. Im ersten Teil des vorliegenden Buches wird gezeigt, dass die von Hegel in seiner Wissenschaft der Logik entwickelte Philosophie, insbesondere das Konzept des Übergangs der Einheit mitsamt ihren Momenten in ausgezeichneter - und vielleicht einzigartiger - Weise geeignet ist, die Architektur des Barock und des Rokoko begrifflich zu fassen.Im zweiten Teil des Buches wird gezeigt, wie das im ersten Teil beschriebene Wesen des Rokoko im Material sich ausdrückt. Das Material ist hier auf die Außen- und Innenarchitektur des bürgerlichen Stadthauses im Rokoko beschränkt. Diese Architektur ist nur im Spannungsfeld Prinzip der Schönheit - um dem Repräsentationsanspruch des Bürgers nachzukommen - versus Prinzip der Zweckmäßigkeit - einem aufkommenden Bedürfnis des Bürgers wie auch des Aristokraten - zu realisieren. Eine zweite Beschränkung bilden - beispielsweise im Vergleich zu sakralen Bauten - die finanziellen Mittel des Bauherrn, des Großbürgers. Aus diesem Grund halten Bau-Kompendien der Zeit die Architektur "von Bürgerlichen Wohn-Häusern [als] eine von den nützlichsten und zugleich von den schwehresten der ganzen Bau-Kunst". Gleichwohl ist das kleine großbürgerliche Stadthaus ein Bautypus, bei dem gerade wegen der Einschränkungen die theoretischen Ansprüche des Rokoko sehr deutlich im Material erscheinen.Als repräsentatives Beispiel dient das Haus "Zum güldenen Heer" in Erfurt, welches von dem Bankier Friedrich Wilhelm Stalforth 1768 erbaut wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Ein Haus für die Stadt
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Stadthaus Zürich wurde im 19. Jahrhundert als Verwaltungsbau und Sitz der Stadtregierung errichtet.Seine Architekten, von 1883 an zuerst Arnold Geiser, ab 1898 dann Gustav Gull, entwarfen damit einen der ersten neuen Bauten im mittelalterlichen Viertel links der Limmat. Mit dem Rest des früheren Frauenklosters, der Fraumüsterkirche, zu einem Strassengeviert zusammengefasst und mit den Überresten des Kreuzganges verbunden, weist die neugotische Architektur des Gullbaus auf Kontinuitäten und Brüche in der Stadtgeschichtehin. 2000 2010 haben die Architekten Pfister Schiess & Tropeano eine umfassende Renovation des 127 Jahre alten Gebäudes mit seinen rund 300Räumen vorgenommen. Der Veränderungsprozess ist in zahlreichen Bildern dokumentiert worden. Der Leser erhält dadurch einen spannenden Einblick in die Geschichte des Stadthauses sowie in architektonische, technische und denkmalpflegerische Aspekte des Umbaus.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Winterthurer Welt-Geschichten
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau des Stadthauses durch den Architekten Gottfried Semper erhielt Winterthur um 1870 ein Gebäude, das zu den grossen Würfen der damaligen Architektur zählt. Bürgerpalast, Tempel der Demokratie und Kunstwerk, steht das Stadthaus nicht nur für lokalpolitische Ambitionen, sondern auch für einen kulturellen Anspruch, der weit über Winterthur hinausreichte und durch Semper personifiziert wird. Das Stadthaus und sein Umfeld passen in eine Zeit, die von Aufbruchstimmung geprägt war. Auch Winterthur erlebte in den Jahrzehnten nach 1850 einen Wandel, der von Bevölkerungswachstum, einem Bauboom und der Neuordnung des Gemeinwesens begleitet wurde.Der Architekt Gottfried Semper oder der Komponist Richard Wagner stehen für zahlreiche Personen, ohne deren Mitwirken die Modernisierung der Schweiz wohl anders verlaufen wäre. Der Einfluss deutscher Bürger, die in die Schweiz, nach Zürich und nach Winterthur kamen, neue Ideen mitbrachten und sich aktiv an Neuerungen beteiligten, ist wenig bekannt. Der Sammelband greift die zürcherisch-deutschen Beziehungen im 19. Jahrhundert auf und zeigt deren Bedeutung für Winterthur.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot